„Eine unglaublich perfekte Blüte, die in der miserabelsten Zeit des Jahres blüht.“ April 2020

Black Lace 02.04.2020
Masayoshi 02.04.2020
30.03.2020 Dawns Early Ligth und Kramers Supreme
30.03.2020 Osterfeuer,Seidenstern und Little Michael

Liebe Kamelienfreunde


Wir haben jetzt Frühling, die Kamelien blühen so schön wie schon lange nicht mehr und wir können leider nur unsere eigenen anschauen! 

Alle Veranstaltungen, auch die für das kommende Wochenende geplanten Kamelientage im Luisenpark in Mannheim und damit unser diesjähriges ICS-Frühjahrstreffen müssen leider ausfallen. Für die Aussteller auf den abgesagten Pflanzenmärkten ist dies ein herber Schlag, da ja schon alle Vorbereitungen getroffen waren. Besonders bedauerlich sind extrem kurzfristige Stornierungen wie beispielsweise bei der „Grünen Börse“ im Palmengarten Frankfurt für Malte Fischer oder Anke Koschitz. Auch der „Weinheimer Pflänzeltag“ und alle anderen angekündigten Veranstaltungen finden nicht statt. Die Flora in Köln ist völlig geschlossen.

Es ist ein Glück, dass die Kamelien nicht vom Corona-Virus betroffen sind, denn so können wir uns an ihnen erfreuen und müssen uns gewünschte Neuerwerbungen jetzt eben zuschicken lassen statt sie persönlich vom Gärtner mitzunehmen.

Aus gesundheitlicher Sicht war es richtig, den ICS-Kongress in Japan abzusagen. Ob wir noch einmal dorthin eingeladen werden, kann heute noch niemand sagen. Die wirtschaftlichen Konsequenzen der aktuellen Situation sind nicht absehbar.

Der nächste ICS-Kongress ist in Norditalien geplant, der Region, die aktuell besonders unter der Coronavirus-Epidemie zu leiden hat. Wir wünschen unseren Kamelienfreunden dort alles Gute und hoffen auf ein gesundes Wiedersehen im Frühjahr 2022.

Unsere für 2020 vorerst letzte Zusammenkunft gab es am 29. Februar bei Huben in Ladenburg mit einem Vortrag von Alexander Haas, der auch die größte der im Luisenpark Mannheim gepflanzte Kamelie gestiftet hat. Die Pflanzung der dem Luisenpark geschenkten Kamelien im chinesischen Garten ist bereits erfolgt und die Sammlung kann demnächst  besichtigt werden. Eine zusätzliche Fläche steht uns zur Anpflanzung weiterer Sorten zur Verfügung. Dort können Kamelien eine neue Heimat finden, die (mit dem Namen ihrer Spender versehen) für den Luisenpark gestiftet werden. Gern nehmen wir Ihre Angebote entgegen!

Alle Informationen können Sie jederzeit und aktualisiert nachlesen auf unserer deutschsprachigen Internetseite www.ics-germany-austria.org.

 

Bleiben Sie gesund und genießen Sie Ihre Kamelien!

           

Karin Jacobs-Gebauer

(ICS membership representative Germany/Austria)

INTERNATIONAL CAMELLIA SOCIETY

Germany and Austria

Liebe ICS- Mitglieder, liebe Kamelienfreunde,

Frankfurt, 25. März 2020

Wie schnell doch die Zeit vergeht... vor nicht ganz einem Jahr haben Sie mich zum Director der ICS für Deutschland und Österreich gewählt und ich möchte mich hierfür noch einmal sehr herzlich bei Ihnen bedanken. Im Dienst der Kamelien zu stehen, ist eine beglückende Aufgabe und ich hätte nicht gedacht, in so kurzer Zeit so viele Menschen zu treffen, die diese Leidenschaft für die prachtvollen Pflanzen teilen.

Seitdem habe ich verschiedene Reisen unternommen, um Mitglieder der ICS persönlich kennenzulernen und mich über die Aktivitäten der ICS zu informieren:

Bei der Reise nach Portugal im Februar 2019, die die ICS Benelux organisiert hatte, konnte ich Erfahrungen mit Mitgliedern aus Belgien, Italien und Jersey austauschen und bei meinem Besuch der Kamelienschau in Antwerpen im März 2019 lernte ich auch Pilar Vela Fernádez, unsere Vizepräsidentin für Europa näher kennen.

Gemeinsam haben wir zum Thema „Rekrutierung junger Mitglieder“ eine Präsentation vorbereitet, die wir auf dem Kongress in Goto präsentieren wollten, wozu es nun leider nicht gekommen ist. Ich hoffe, dass wir dies in anderer Form bald nachholen können.

Im Oktober 2019 nahm ich an dem Kongress des ICS Komitees zur Erhaltung von historischen Kamelien in Guangdong, China teil. Die dort verabschiedete Erklärung, Kamelienbäume, die über 100 Jahre alt sind, zu ihrem Schutz mit einer Auszeichnung der ICS zu versehen, wird auch uns in Deutschland die Möglichkeit geben, die Pillnitzer Kamelie und andere historische Kamelien für diese Auszeichnung zu nominieren.

Im Januar 2020 habe ich Galizien und Australien besucht, um dort zwei Gärten zu evaluieren, die sich für die Auszeichnung „ICS Gardens of Excellence“ beworben haben. In Galizien handelt es sich um den im frühen 16. Jahrhundert angelegten, 30 Hektar große Garten „Pazo de Santa Cruz de Rivadulla“, in Australien besichtigte ich den 2,6 Hektar großen Garten „Lisgar Gardens“ inHornsby/Sidney, dessen Kameliensammlung von Prof. E.G. Waterhouse mitausgewählt wurde.

Einen detaillierten Reisebericht hierüber werden Sie in Kürze auf unseren deutschen ICS Seite, die Herr Harnisch betreut, lesen können.

Als ich im Februar 2019 als Austeller an den Schneeglöckchentagen in Mannheim teilnahm, ergab es sich, dass ich mit der Leitung des Luisenparks über die Möglichkeit, Kamelientage im Luisenpark zu veranstalten, sprechen konnte.

Der Luisenpark war von der Idee begeistert und zeigte sich überaus kooperativ, so dass an dem kommenden Wochenende die erste Veranstaltung „Kamelientage“ in Mannheim stattgefunden hätte. Durch die Corona Pandemie musste die Veranstaltung abgesagt werden. Wir planen eine neue Veranstaltung der „Kamelientage“ im kommenden Jahr. 

Ellen Oswald, die die gärtnerische Leiterin des Luisenparks, überraschte mich vor zwei Wochen mit der Mitteilung, dass innerhalb des prachtvollen Chinesischen Gartens ein Kameliengarten angelegt wird. Der erste Spatenstich erfolgte dann am 19. März 2020. Neben den bereits vorhandenen Kamelien konnte die Sammlung durch Spenden von Frau Tesmar-Leonardy (C. Coronation), Alexander Haas (C. Orandakô) und mir (C. Debbie, C. K.Sawada, C. Debutante, C. Margaret Davis, C. Spring Festival) erweitert werden.

Wir haben hier in Deutschland die Gelegenheit, Kamelien in einem chinesischen Ambiente zu betrachten, das einzigartig ist. Diese idealen Voraussetzungen machen es möglich, dass wir für den Luisenpark in den nächsten zwei Jahren eine Bewerbung als ICS Garden of Excellence einreichen könnten. Wir haben die volle Unterstützung des Geschäftsführers und der gärtnerischen Leitung.

Bitte unterstützen Sie dieses Vorhaben mit Spenden von Kamelien, gerne auch älteren Kamelienbäumen. Wichtig ist, dass wir die Sortenvielfalt berücksichtigen. Zu diesem Zweck habe ich Ihnen unsere ersten Spenden mit Sortennamen aufgeführt, wir werden eine Liste aller Kamelienarten und Sorten führen und Ihnen diese regelmäßig zusenden. Selbstverständlich werden Sie als Spender im Kameliengarten auf einer Tafel ehrenvoll genannt. Eine Abholung der Pflanzen können wir in Kooperation mit dem Luisenpark organisieren.

Ich möchte mich schon jetzt für Ihre großzügige Unterstützung bedanken und stehe Ihnen für weitere Informationen sehr gerne zur Verfügung.

Bleiben Sie gesund!

Mit herzlichen Grüßen
Anke Koschitz
ICS Director Germany/Austria Kurhessenstr. 24
60431 Frankfurt/M
ak@koschitz.de / +49 172 618 27 77