Liebe Kamelienfreunde,

 

es ist immer etwas Spannendes zu beobachten wie aus einem Saatkorn eine neue Pflanze heranwächst. Als ich im Herbst 1999 von meiner UNRYU die Saat erntete und ins Vermehrungsbeet gab war alles noch ganz entspannt. Aber nachdem die Saat im Frühjahr 2000 keimte, konnte ich sehen dass ein Sämling die gleichen Eigenschaften hatte wie die Mutterpflanze. Im weiteren Verlauf konnte ich beobachten das Holz und Blätter kräftiger als das der Mutterpflanze war. Die Jahre gingen ins Land und endlich im Jahre 2009 setzten die ersten Knospen an und im März 2010 öffnete sich die erste Blüte. Meine Begeisterung war sehr groß so etwas habe ich nicht erwartet, denn eine gefüllte Blüte an einer verdreht wachsenden Kamelie habe ich noch nicht gesehen. Auch Peter Fischer war sehr begeistert und sagte die musst du anmelden. Jetzt sind weitere Jahre ins Land gegangen in denen ich die Zeit genutzt habe und den Bestand dieser neuen Kamelien Sorte auf über 30 Stück zu vermehren. Die Vermehrung durch Stecklinge ist bei dieser Neuen Sorte sehr erfolgreich und liegt bei ca. 80%. Jetzt nach all den Jahren soll meine (UNRYU) einen eigenen Namen bekommen und dabei habe ich an meine auch Kamelien liebende Frau gedacht und wir sind uns einig, dass diese neue Sorte den Namen (Meine Marlene) tragen soll. Eine Registrierung das wäre nach 32 Jahren Kamelien das schönste für mich als Hobbygärtner. 

 

Mit freundlichem Gruß

    Manfred Feldt

Meine Marlene
Meine Marlene
Meine Marlene
http://www.ics-germany-austria.org/ [-cartcount]