Beitrag von Hubert.Linthe

2001 haben unsere Kamelienfreunde Shigeo Matsumoto und Mikio Akashi mir ein großes Päckchen Kamliensamen mitgebracht. Einen geringen Teil hatte ich ausgesät.

Einer davon Chanceseedling  No. 8 , wurde später von mir nach meiner chinesischen Pflegetochter Caroline benannt, ein von Ihr ausgesuchter Name währen des Schulbesuchs in Helmstedt.

Es handelt sich um eine stark duftende Hybride  im Aussehen und Duft ähnlich Minato-no-Akebono-mit reichlich Kapselbildung (behaart) aber ohne Samen.

Währen meine Minato-no Akebono zum  2m hohen Solitär herangewachsen ist, wächst dieser fast 20-jährige Sämling nur langsam.

Caroline Blüte
http://www.ics-germany-austria.org/ [-cartcount]